Veranstaltungen und Termine

20. Oktober 2019 - Hunde aus dem Tierschutz

Ihr Hund kommt aus dem Tierschutz und verhält sich anders als gedacht? Das geht vielen so, aber warum ist Ihr Hund anders? Erfahren Sie von Karin Dohrmann was Ihren Hund besonders macht und wie Sie damit umgehen können.

Ich möchte mich für diese Veranstaltung anmelden

Mellaunerhof, 10-17 Uhr

Karin Dohrmann liefert in diesem Seminar Informationen zu Hunden aus dem Tierschutz, die zunehmend aus Süd- und Osteuropa nach Deutschland gelangen. Häufig handelt es sich um Mischlinge, deren genetisch bedingte Verhaltensweisen den Tierschützern oft unbekannt sind.

Im Tagesseminar werden Ihnen Haltungs- und Einsatzformen der Hunde in unterschiedlichen europäischen Ländern vorgestellt, die Ihnen ein größeres Verständnis für die Verhaltensweisen Ihres Hundes ermöglichen sollen. Es werden Informationen und Tipps präsentiert, die Ihnen helfen sollen, eine seriöse Tierschutzorganisation zu finden, und zu erkennen, wie Sie Rassen erkennen können, die sich in Ihrem Mischling eingefunden haben.

Dies hilft Ihnen, die Leidenschaften Ihres Hundes besser einschätzen zu können, und Verhaltensauffälligkeiten an der Wurzel zu therapieren. Vor allem aber soll Ihnen dieses Seminar dazu verhelfen, Ihren Hund besser zu verstehen, Ihre eigenen Ansprüche an ihn zu überdenken und zu fördern!

Ein Seminar für:
Halter von Tierschutzhunden, Tierheimmitarbeiter,
Hundetrainer und alle, die sich über Leben, Arbeitseinsatz und Verhalten von Hunden aus dem Tierschutz und in der Historie informieren wollen.

Dr. Karin Dohrmann

Dr. Karin Dohrmann ist promovierte Ägyptologin und hat mehrere Jahre im öffentlichen Kunstbetrieb gearbeitet.

Nun lebt und arbeitet sie in Steinhöring bei München und bietet mit ihrem Internet-Portal ars canis Kunst und Kultur rund um den Hund an.

Mit ihren zwei Galgos, einem Herdenschutz-Mix und einem Jagdhund-Mix aus Spanien sowie einer Reihe von Pflegehunden hat sie viele Facetten und Verhaltensprobleme von Hunden aus dem Tierschutz in ihrem Alltag erleben dürfen.

Unter ihren Pfleglingen befanden sich Hunde mit Traumata, Angstaggressionen und Mittelmeererkrankungen.

Als Autorin verfasste sie zahlreiche Artikel über die Entwicklungsgeschichte der Caniden, den Jagdeinsatz von Hunden und die Integration von Hunden aus dem Tierschutz.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
www.ars-canis.de

Ich möchte mich für diese Veranstaltung anmelden

zurück zur Übersicht

Kontakt

Verein Bildungswerkstatt für Mensch und Hund
Gritschstr. 10/2
A-6410 Telfs
Web: www.bwmenschhund.at
E-Mail: info@bwmenschhund.at